Musik von l - z


Madrugada war eine Band, die aus Vollblutmusikern bestand. Gegründet wurde Madrugada 1995. Mit ihrem ersten Album "Industrial Sielence" (VÖ 2000) erreichten sie in ganz Europa Bekanntheit. Es folgten drei weitere Alben, die nicht weniger erfolgreich waren. Die Musik stimmt oft nachdenklich, melancholisch und ist mit Sivert Høyems Stimme einfach unverwechselbar. 2007, die Band arbeitete an ihren neuen Studioalbum, wurde der Gitarrist und Songwriter unter mysteriösen Umständen in seiner Wohnung tot aufgefunden. Zur Todesursache wurden keine genaueren Angaben gemacht. Das Album, an dem die Band arbeitete, wurde dennoch fertiggestellt und 2008 veröffentlich. Zu Weihnachten 2008 gab die Band schlussendlich ihre Auflösung bekannt. 



Die norwegische Sängerin Marit Larsen wurde mit ihrer Freundin Marion Ravan durch die Band M2M begannt. Leider trennte sich das Duo 2002, aber  Marit startete 2004 ihre Solokarriere. Ihre erste Single schlug voll ein und führte mit "Don´t Save Me" über Wochen die norwegischen Singlecharts an.  

2006 ihr erster internationaler Erfolg: Sie gewann den MTV Award und wurde als "Beste norwegische Künstlerin" ausgezeichnet. Sie veröffentlichte mehrere Alben. Das Album 2009 "If a Song Could Get Me You" wurde bereits über 300.000 mal verkauft. Anschließend gab sie mehrere Konzerte unter anderem in Deutschland. Ihr letztes veröffentlichtes Album "When the Morning Comes" erschien 2014 und wir warten schon sehnsüchtig auf eine Fortsetzung.



Morten Harket, ein norwegischer Ausnahmekünstler, der sich mit seiner Band a-ha in die Herzen beinahe aller weiblichen Wesen sang. Aber auch solo ist der Mann eine Wucht. Harket probierte sich schon öfter als Solokünstler aus. 2007 veröffentlichte er das Album "Letter from Egypt". 2009 trennte sich a-ha und Harket veröffentlichte wenig später sein weiteres Soloalbum "Brother", welches einschlug wie eine Bombe. Die Stimme dieses Mannes macht süchtig: Unbedingt reinhören....



Plumbo  - unverwechselbar norwegisch. Die beiden unten stehenden Videos sind wohl die bekanntesesn Lieder der Band. Mit ihrem Song "Møkkamann" sangen sie beim ESC 2011 und führten anschließend die Singlecharts in Norwegen an. Ihr selbstgeschriebener Song "Ola Nordmann" , den wir persönlich noch etwas nordischer finden, erlangte ebenfalls eine Top Ten Platzierung. 2012 haben wir ein Konzert der Band besucht. Dieser Besuch ist ein eigenes Thema und wahrscheinlich Inhalt einer unserer nächsten Blog - Geschichten. Eins steht aber fest:  die  Musik macht Lust auf Norwegen.



Das aus Tromsø stammende Duo ist aus der elektronischen Musik nicht mehr wegzudenken. Røyksopp ist mehr ein Projekt, welches sich mit jeder Single neu erfindet (unten stehend einige Beispiele). Mit ihrer Single "What else is there" erlangten sie internationalen Erfolg.  Selbst Apple griff auf das norwegische Duo zurück. Ihr Lied "Panther" wurde nach erfolgreicher Installation des Betriebsystems Mac OS X 10.3 abgespielt. Røyksopp arbeitete mit vielen namenhaften Künstlern (Gastsängern) zusammen, womit ihr eigener Stil einmal mehr unterstrichen wird. 2014 gab das Duo bekannt kein weiteres Album mehr zu veröffentlichen. 




Sivert Høyem, startete 2008 nach der Auflösung der Band Madrugada seine Solokarriere. Mit seinem Song "Moon Landing" ist er als Solokünstler angekommen. Die Single ist erfrischend anders als die Songs von Madrugada. Sivert probiert sich auch mit namenhaften Künstlerinnen, wie zum Beispiel Ane Brun und Claudia Scott aus. Die Stücke finden wir absolut gelungen. Auch mit seinem neuesten Album "Lioness" setzt Sivert ein Zeichen, ( dazu mehr in der Plattenkritik ).



Susanne Sundfør, 1986 in Norwegen geboren, ist eine extrem vielseitige und inzwischen auch kommerziell erfolgreiche Künstlerin. Neben ihrer faszinierenden Stimme beherrscht sie auch viele Instrumente. Gern wird sie von Kollegen als Gastmusikerin eingeladen.  So ist ihr Stimme auch im Soundtrack zu dem Film Oblivion zu hören.

Bis heute hat sie bereits sechs Alben veröffentlicht.



Die Band Volbeat wurde 2001 in Dänemark gegründet und gehört heute zu den erfolgreichsten Metalbands in Europa. Bis April 2016 wurden mehr als 3,5 Millionen Alben der Band verkauft. Der Sänger Michael Poulsen schreibt und komponiert alle Songs selbst. Volbeat sind für ihre Liveacts bekannt und sind daher auf fast jedem Festival vertreten.