Ab nach norwegen - die anreise

MIT dem Auto und der FÄHRE

 

Schnell und meist auch preiswert reist man mit den meisten Fährlinien nach Norwegen. Es empfiehlt sich eine frühzeitige bzw. langfristige Buchung und oft auch ein An- und Abreisetermin in der Woche, da der Samstag als wichtiger Anreisetag sehr gefragt und damit auch meist am teuersten ist. Folgende Fähren empfehlen sich für eine schnelle und preiswerte Überfahrt:

  • Color Line - www.colorline.de                                                                                                                                                                                                                                              Hirtshals (Dänemark) - Kristiansand (Südnorwegen) oder Hirtshals (Dänemark) - Larvik (Südnorwegen) (unbedingt auf die Sparpakete achten)
  • Fjord Line  - www.fjordline.de                                                                                                                                                                                                                                                                                           Hirtshals (Dänemark) - Kristiansand (Südnorwegen) oder Hirtshals (Dänemark) - Langesund (Südnorwegen, nicht weit von Oslo)
  • Scandlines - www.scandlines.de                                                                                                                                                                                                                                           Rostock-Warnemünde  (Deutschland) - Gedser (Schweden) oder Sassnitz bzw. Rostock-Warnemünde (Deutschland) - Trelleborg (Schweden) nach Norwegen
  • TT-Line - www.ttline.com                                                                                                                                                                                                                                                          Rostock-Warnemünde  (Deutschland) oder Lübeck-Travemünde - Trelleborg (Schweden)

Wer die Fähre gleichzeitig als Schlafmöglichkeit (in der Kabine) und damit auch deutlich mehr Komfort genießen möchte, sollte eher eine der folgenden Verbindungen wählen (Fahrzeit 12 Stunden und mehr):

  • Stena Line von Frederikshavn nach Oslo 
  • Color Line von Kiel nach Oslo
  • Fjord Line von Hirtshals nach Stavanger und / oder Bergen

Bild mit der Fähre Fjordline zum Buchen der Fährverbindung
Bild mit Fähre von Dänemark nach Norwegen
Color-Line Fähre zwischen Dänemark und Norwegen
Fjord-Line auf dem Weg nach Bergen (Norwegen)
Fjord-Line auf dem Weg nach Bergen (Norwegen)

Wer sich einen ersten Überblick verschaffen oder gleich günstig buchen möchte, kann gern dafür unser oben stehendes Tool verwenden. Persönlich nutzen wir das Angebot von Direct Ferries ebenfalls sehr gern, da hier die besten Preise der Fährgesellschaften regelmäßig abgeglichen und übersichtlich dargestellt werden.

 

Dieses Buchungstool ist Teil unserer Affiliate -Partnerschaft. Eine Buchung über dieses Tool kostet Euch keinen Cent mehr, unterstützt aber unsere  Arbeit an dieser Seite, da wir für Eure Buchung eine kleine Provision erhalten.  


nur MIT DEM AUTO

Wer keine Fähre benutzen möchte, der kann alternativ durch Dänemark und Schweden über die Øresundbrücke fahren. Die Øresundbrücke ist die weltweit längste Schrägseilbrücke für kombinierten Straßen- und Eisenbahnverkehr und auf jeden Fall ein Erlebnis für sich. Bekannt ist dieses beeindruckende Bauwerk unter anderem auch durch den skandinavischen Fernsehkrimi "Die Brücke". Nur leider lohnt sich diese Überfahrt oft zeitlich und auch finanziell nicht. Nähere Informationen zu den Tarifen findest du hier: www.oresundsbron.com/de/start .



MIT DEM FLIEGER

Es gibt von deutschen Städten aus eine Vielzahl guter Flugverbindungen nach Norwegen.

Hauptsächlich bieten sich die bekannten und populären skandinavischen Airlines an:

 

Mit diesen Gesellschaften sind Direktflüge nach Oslo unter anderem von Berlin, Frankfurt, München, Hamburg, und Düsseldorf möglich. 

Ebenso sind Direktflüge nach Bergen, Stavanger, Trondheim und teilweise saisonal nach Tromsø möglich.

 

bietet von Frankfurt (Hahn) und Bremen Verbindungen nach Sandefjord und zum Flughafen Oslo Tore, dieser ist aber ca. 2 Busstunden von Oslo entfernt

 

Inlandflüge 

Von Oslo Gardermoen hat man Anschluss zu rund 50 inländischen Flughäfen im ganzen Land

Innerhalb Norwegens fliegt man in der Regel ebenfalls mit SAS und Norwegian oder auch mit

 

Widerøe fliegt mit seinen meist kleineren Propellermaschinen auch die entlegensten Kleinstädte an. Dies kann vor allem in Nordnorwegen zu einem besonderen Abenteuer werden. Es gibt oft Kombinationstickets, wo man zum Beispiel für 400 Euro ganze vier Wochen kreuz und quer durch das Land fliegen kann.

 

Die Maschinen der Norwegian Air sind sehr modern
Die Maschinen der Norwegian Air sind sehr modern
Landeanflug auf Tromsø
Landeanflug auf Tromsø


MIT DEM ZUG

 

Diese Art des Reisens empfiehlt sich nur, wenn man viel Zeit hat.

Von Deutschland nach Kopenhagen weiter über Schweden nach Oslo braucht man mindestens  16 Stunden. Infos unter:  

MIT DEM BUS

auch mit dem Bus braucht man ca. 16 Stunden und man bezahlt zwischenzeitlich (leider) oft mehr als für ein Flugticket. Infos unter:



Vielleicht auch für dich Interessant ?